Wahlprogramm 2016

Zur Kommunalwahl 2016 tritt der CDU-Gemeindeverband Cremlingen mit folgendem Wahlprogramm an:


Politik: Für Jung & Alt

Junge Familien – Krippen, Kindergärten und Schulen

Wir werden optimale Rahmenbedingungen für Familien schaffen, damit junge Menschen in der Gemeinde bleiben oder in unsere Ortschaften ziehen. Wir sorgen für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Verwaltung. Die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde ist unser Ziel.

Die Investitionen in Krippen, Kindergärten und Schulen sind für uns die Grundlage für eine positive Entwicklung der Gemeinde Cremlingen.
Diese Einrichtungen, in denen unsere Jüngsten Erziehung, Bildung und Geborgenheit erfahren, werden wir personell, sachlich und fachlich zeitgemäß ausstatten.
Den Bedarf an Betreuungsplätzen werden wir voll abdecken.

Wir werden die Grundschulstandorte Destedt, Schandelah und Weddel erhalten. Unsere drei Grundschulen haben wir bereits seit dem Schuljahr 2011 zu offenen Ganztagsschulen weiterentwickelt. Mit einer außergewöhnlich hohen finanziellen Förderung des Nachmittagsangebotes haben wir das Bildungsangebot so modernisiert, dass unsere Kinder bestmögliche Voraussetzungen für ihre schulische Entwicklung vorfinden. Als Schulträger werden wir für eine sachgerechte und moderne Ausstattung aller Schulen sorgen.

Wir treten dafür ein, dass unsere Kinder das vielfältige Schulangebot im Landkreis Wolfenbüttel und in der Stadt Braunschweig weiterhin nutzen können.

Jugend

Wir investieren in Sporthallen, Sportplätze und in das Freibad, damit diese als Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt zur Verfügung stehen.
Wir werden insbesondere Vereine und Organisationen bei der Jugendarbeit unterstützen.
Unser Ziel ist es, für eine bessere Mobilität zu sorgen.
Wir werden uns für öffentlich zugängliche WLAN HotSpots einsetzen und die WLAN-Zugänge in den Dorfgemeinschaftshäusern freischalten.

Senioren

Wir erhalten unsere Dörfer lebenswert und attraktiv, um den Bedürfnissen der älteren Generation gerecht zu werden; daher fördern wir die Sanierung von Wohngebäuden.
Für Barrierefreiheit werden wir Beratungsleistungen anbieten.
Seniorenkreise und Angebote für ältere Menschen finden unsere uneingeschränkte Unterstützung.
Darüber hinaus schaffen wir die Rahmenbedingungen für eine gute Versorgung beispielsweise mit Arztpraxen, Apotheken und Lebensmittelgeschäften.
Unser Ziel ist es, dass Senioren ein möglichst selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden führen können. Deshalb setzen wir uns für eine gute ambulante Pflege ein. Darüber hinaus unterstützen wir die stationäre Pflege vor Ort.


Politik: Für mehr Lebensqualität

Naherholung und Tourismus

Die Gemeinde Cremlingen hat viel zu bieten. Attraktive Anziehungspunkte wie der Gutspark in Destedt, unser Freibad am Elm in Hemkenrode und die Museumsmühle in Abbenrode laden zum Verweilen ein.
Gaststätten und Cafés im Gemeindegebiet halten ein ansprechendes gastronomisches Angebot bereit.
Wir setzen uns dafür ein, dass die Naherholungsziele in der abwechslungsreichen Landschaft der gesamten Gemeinde Cremlingen durch ein Tourismuskonzept ausgebaut und gefördert werden.

Freizeit

Die Freizeiteinrichtungen wie das Freibad am Elm, Sporthallen, Sportplätze und Dorfgemeinschaftshäuser sind Kommunikationszentren der Ortschaften. Diese werden wir künftig angemessen und attraktiv ausstatten. Das Radwegenetz wird bedarfsgerecht erweitert, insbesondere wollen wir die Radwegeverbindung zwischen Cremlingen und Hordorf herstellen.

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur sind bedeutsame Aspekte der Freizeit- und Lebensgestaltung. Ausstellungen werden ermöglicht, und wir unterstützen kulturelle Arbeit und Initiativen, um auch diesen Lebensbereich in unserer Gemeinde zu stärken.
Wir werden das Gemeindemuseum an der Museumsmühle in Abbenrode als Ergänzung des kulturellen Angebots eröffnen.

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Wir wertschätzen die vielen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer. Dazu gehört eine unbürokratische und unkonventionelle Unterstützung von Seiten der Gemeinde. Diese werden wir ausgewogen gestalten.

Vereine

Ein aktives Vereinsleben sichert ein breit gefächertes kulturelles und sportliches Angebot. Wir unterstützen das Ehrenamt und erhalten so die Lebendigkeit und Attraktivität unserer Ortschaften und der gesamten Gemeinde. In diesem Sinn werden wir die Vereinsförderung bei Investitionen besser gestalten.

Verkehr

Wir wollen einen öffentlichen Nahverkehr, der sich an Schul- und Arbeitszeiten, den Erfordernissen unserer Mitbürger und der Entwicklung der Standorte und Funktionen in der Gemeinde orientiert.

Eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs ist unser Ziel. Konkret werden wir uns für die Verlängerung der Buslinie 452 nach Schandelah einsetzen. Wir werden alles daran setzen, dass unsere Bahnhöfe in Schandelah und Weddel attraktiver und vor allem barrierefrei werden. Desweiteren wollen wir, dass dort zusätzliche Parkmöglichkeiten für Kraftfahrzeuge und Fahrräder geschaffen werden.
Daneben ist das Auto als individuelles Verkehrsmittel gerade in einer Flächengemeinde nicht zu ersetzen und bedeutet für viele Menschen ein wesentliches Stück Freiheit.

Infrastruktur

Das Medium Internet ist eine entscheidende Voraussetzung für die Ansiedlung von produzierendem, dienstleistendem Gewerbe und für die Ansiedlung von Bürgern in unseren Dörfern.
Die Breitbandversorgung ist von besonderer Bedeutung für den ländlichen Raum.
In den vergangenen Jahren haben wir gute Anschlussmöglichkeiten bekommen, die wir mit WLAN-HotSpots ergänzen wollen. Hier werden wir den privaten und landkreiseigenen Ausbau unterstützen und fördern.

Laubentsorgung

Wir werden Anlieger darin unterstützen, das pflichtbewusst aus dem öffentlichen Verkehrsraum gesammelte Laub kostenfrei zu entsorgen.

Verwaltung

Wir setzen uns für eine bürgernahe Verwaltung ein. Die Organisation ist deshalb effizient und Zeit sparend zu gestalten und auf die Wünsche und Anforderungen der Menschen auszurichten. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die digitale Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung ausgebaut wird.

Politik: Unsere Grundlagen


Beteiligungsprozesse

Wir treten für eine transparente Politik in der Gemeinde Cremlingen ein, welche die Bürger in allen Angelegenheiten, die im öffentlichen Interesse sind, frühzeitig mit einbezieht.
Dies ist eine Grundvoraussetzung für ein friedliches und gemeinsames Miteinander.
Wir werden die Ortsräte in ihren Aufgabenfeldern stärken und verlässlicher in die Beteiligungsprozesse einbinden.

Sicherheit

Sicherheit ist die Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Gemeinwesen. Sie wird im Wesentlichen von Polizei und Freiwilligen Feuerwehren gewährleistet.
Deshalb sichern wir den personellen, finanziellen und materiellen Standard unserer Feuerwehren und fördern insbesondere den Nachwuchs. Gemeinsam mit den Feuerwehren werden wir das Brandschutzkonzept weiterentwickeln und für Gerätehäuser sorgen, die dem gestiegenen Platzbedarf und den Sicherheitsanforderungen entsprechen.
Die Polizei begreifen wir als einen wesentlichen Teil der Gemeinschaft. Daher setzen wir uns auch auf unserer kommunalen Ebene gegenüber den Landesbehörden für eine gute Personalausstattung ein.

Bauliche Entwicklung

Wir werden die Gemeinde Cremlingen weiter entwickeln und insbesondere eine maßvolle Eigenentwicklung aller Ortschaften vorantreiben, um möglichst vielen Familien die Gelegenheit zu geben, in der Gemeinde Cremlingen zu leben.
Hemmnisse im Vergabeverfahren für Grundstückskäufe werden wir beseitigen.
Das Förderprogramm für die Sanierung von Altbauten bleibt erhalten.
Wir unterstützen den seniorengerechten Wohnungsbau. Des Weiteren werden wir uns für eine maßvolle Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus einsetzen.

Umwelt

Bei Abschluss neuer Energieversorgungsverträge für die Gemeinde werden wir auf Atomstrom verzichten. Unter Beachtung unserer Klimaziele und des Energiepreises wollen wir stattdessen grundsätzlich Naturstrom verwenden.
Wir setzen weiterhin auf Energieeffizienz bei der Sanierung öffentlicher Gebäude und Fördermaßnahmen, die auf CO2-Einsparung ausgerichtet sind.
Blockheizkraftwerke in Kraft-Wärme-Kopplung und PV sind sinnvoll, wenn sie sich wirtschaftlich darstellen und besonders für größere Abnehmer wie etwa öffentliche Gebäude eignen.
Wir werden in vertretbarem Rahmen weitere Photovoltaik-Anlagen unterstützen. Private Initiativen zur Erzeugung regenerativer Energie haben unsere Unterstützung, solange sie die gemeindlichen Interessen berücksichtigen.
Wir werden die Herzogsberge und den Wohld als Naherholungsgebiet erhalten.

Kirchen

Die Christlich Demokratische Union in Cremlingen fördert den Dialog mit den Kirchengemeinden. Wir wertschätzen die vielfältige Arbeit der Kirchen. Ihnen gilt unsere Unterstützung.

Inklusion

Bei allen Aufgaben, die die Gemeinde wahrnimmt, werden wir den Inklusionsaspekt grundsätzlich berücksichtigen.

Wirtschaft und Landwirtschaft

Durch Gewerbeansiedlung erhalten und schaffen wir Arbeits- und Ausbildungsplätze. Hier lag und liegt auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe unserer Politik, die wir konsequent weiterverfolgen werden.
Darüberhinaus werden wir den Kontakt zu den Gewerbebetrieben vertiefen, den Bestand an Gewerbebetrieben pflegen, um Anregungen und Wünsche in die politischen Entscheidungsprozesse einfließen zu lassen. Dazu werden wir unter anderem einen jährlichen Gewerbedialog auf den Weg bringen.
Wesentlicher Bestandteil unserer Dörfer sind landwirtschaftliche Betriebe, welche die Ortsbilder und unsere Kulturlandschaft prägen. Wir werden sie in ihrer Weiterentwicklung ausgewogen unterstützen.
Die interkommunale Zusammenarbeit bleibt ein zentrales Thema, weil mit sinnvoller Zusammenarbeit von Kommunen Kosten gespart werden und die Leistungsfähigkeit gesteigert werden kann.

Finanzen

Ein maßvoller Umgang mit den eigenen Finanzmitteln bildet die Grundlage für den Gestaltungsspielraum unserer politischen Arbeit.
Investitionen in unserer Gemeinde dürfen nicht zu einer finanziellen Last für nachfolgende Generationen werden. Eine ausgewogene Haushaltsführung und ein verantwortungsvoller Umgang mit öffentlichen Geldern ist der bewährte Weg zur Vermeidung von Schulden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands